My Dawonia

Zusammenarbeit mit Mietervertretern

Das Ohr am Mieter haben

Seit mehreren Jahren sind es die Schlagwörter „Wohnungsnot“, „Mietpreisbremse“, „Baukosten“ und „Luxusmodernisierung“, welche die öffentliche Diskussion um den Wohnungsmarkt gerade in Ballungsräumen bestimmen. Bei diesen Debatten werden die eigentlichen Wohnungsmieter oft vergessen, dabei sind sie das wichtigste Glied in der Wertschöpfungskette eines Wohnungseigentümers. Um diesen Faktor nicht aus dem Auge zu verlieren, setzt die Dawonia in München auf einen verstärkten Austausch mit ihren Mietern.
Um diese Kontakte in einen für beide Seiten fruchtbaren Dialog umzuwandeln, finden regelmäßige Besprechungen und Telefonate mit den Mietervereinen an den großen Dawonia-Standorten statt. So kommuniziert die Dawonia mit den Mietervereinen in München, Erlangen und Nürnberg intensiv, da beide Seiten Wert auf eine gute Zusammenarbeit legen.
„Wenn man eine fast gleiche Kundschaft betreut und die Wünsche der Klientel oft übereinstimmen, dann ist ein offener Austausch mit den Mietervereinen und Mietergemeinschaften an unseren Standorten eigentlich eine Selbstverständlichkeit“, betont Maren Holtermann, die Mieterbeauftragte der Dawonia-Zentrale in München.
Neben den klassischen Mietervereinen kümmert sich Maren Holtermann aber auch um die unterschiedlichsten Mietergemeinschaften. So sind etwa in München oder Erlangen lokale Interessengruppen entstanden. „Solche Gemeinschaften artikulieren ortsspezifische Bedürfnisse der Mieter, darum hat die Dawonia ein großes Interesse über Probleme und Wünsche vor Ort informiert zu werden. Wichtig ist es dann, gemeinsam eine Lösung zu finden, was zum Glück oft gelingt“. Auch die Münchner Initiative „Bündnis Bezahlbares Wohnen“ steht im regelmäßigen Meinungsaustausch mit der Dawonia, denn „günstiger Wohnraum ist in München Mangelware und bei den derzeitigen Grundstücks- und Baukosten kaum zu realisieren“, weiß auch die Mieterbeauftragte.
Maximilian Heisler vom „Bündnis Bezahlbares Wohnen“ als Vertreter zahlreicher Dawonia-Mieter in München: „Für Mieter ist ein fester Ansprechpartner bei der Dawonia Gruppe wichtig. Daher freuen wir uns als Vertreter zahlreicher Mieter sehr über den regelmäßigen Dialog, auch wenn hier naturgemäß die Interessen unterschiedlich gelagert sein können!“
„Die Dawonia war immer eine Wohnungsgesellschaft für breite Bevölkerungsschichten, und das wollen wir auch in Zukunft sein. Daher ist der Dialog mit den Mietern und deren Vertretern gerade in wohnungspolitisch schwierigen Zeiten ein wichtiger Faktor unserer Geschäftsstrategie“, so Dr. Claus Lehner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Dawonia.