My Dawonia
Rund ums Wohnen
2. März 2020

Mülltrennung – was gehört in welchen Behälter:

Gelbe Tonne
Sämtliche Verpackungsmaterialien mit „Grünem Punkt“, Kunststofftaschen, -folien, Konserven- und Getränkedosen aus Blech, Verschlüsse, Aludeckel, -schalen, -folien, Kunststoffflaschen von Spül-, Wasch- und Körperpflegemitteln, Becher von Milchprodukten und Margarine, Getränke- und Milchkartons, Schaumstoffverpackungen, Keine Styropor-Platten und sonstige Kunststoffgegenstände (Eimer, Blumenkästen, Babywannen usw.)
 
Restmülltonne
Zigarettenkippen, Fotos, Filme, Glühlampen, Glaswolle, Disketten, Kondome, Wegwerf-Windeln, WC-Deckel, Keramik- und Porzellanbruch, Spiegelglas, Kerzenwachs, Lederreste, Kleintierstreu;
Keine Batterien, Laugen, Säuren, Lacke, Farben, Chemikalien, Lösungsmittel, Flaschen und Gläser

Bio-Tonne
Feste Küchenabfälle, Knochen, Fleisch und Fleischerzeugnisse, Obst- und Gemüseabfälle, Grünlandabfälle, Schnittgut vom Rasen, Schnittgut von Sträuchern, Laub, Blumen usw. Haare, Wollabfälle, Federn,
Keine Wegwerf-Windeln sowie Folien- und Plastiktüten
 
Blaue Tonne
Altpapier, Zeitungen, Prospekte, Hefte, Packpapier, Kartonagen, Computerpapiere, Verpackungspapiere
Keine Tapetenreste bzw. Renovierungsabfälle sowie Kohle- oder Fettpapiere
 
Sonstiges
Flaschen und Gläser kommen in die Glascontainer, getragene Kleidung in die Altkleiderboxen. Für Elektronische Haushaltsgeräte, Elektronikschrott und sonstige schadstoffbehaftete Abfälle gibt es in den Gemeinden spezielle Annahmestellen. Das gleiche gilt für sperrigen Restmüll.

Liebe Mieter!

Aufgrund von Einschränkungen durch Corona kann es leider zu Verzögerungen kommen. Wir arbeiten an einer zeitnahen Lösung Ihrer Anliegen.

Als wohnender Mieter können Sie Anfragen über unsere Mieter-App stellen und so wertvolle Zeit sparen.

Vielen Dank.
Ihr Dawonia Team