My Dawonia
Pressemitteilung
23. August 2019

So schützen Sie sich vor Einbrechern

„Wir müssen die Rohre Ihrer Wohnung wegen eines Wasserschadens überprüfen.“ Das ist nur einer von vielen Tricks, mit denen Einbrecher versuchen, in eine Wohnung zu kommen. In erster Linie gilt es, bei solchen Anfragen misstrauisch zu sein. Lassen Sie sich in jedem Fall einen Ausweis zeigen! Auch ein kurzer Anruf in der angeblich beauftragten Firma kann helfen, um sicher zu gehen, dass es sich um einen echten Auftrag handelt.


Generell sollten Sie, wenn unerwartet Besuch eintrifft, nicht sofort Ihre Wohnungstür öffnen. Prüfen Sie mit einem Blick durch das Fenster oder den Spion, ob es sich zum Beispiel wirklich um den Paket- oder Werbungszusteller handelt. Zusätzliche Sicherheit erhalten Sie durch ein Kettenschloss an Ihrer Tür. Lassen Sie dieses eingerastet, wenn Sie Ihre Tür öffnen. Auch ein Querriegel kann dem Einbrecher den Zugang zu Ihrer Wohnung erschweren. Die Montage dieses Riegels greift allerdings in die Wohnungssubstanz ein. Besprechen Sie daher vorher mit Ihrem Vermieter, was bei der Anbringung zu beachten ist.


Bewohner einer Erdgeschoss- oder Hochparterrewohnung sollten vor allem die Fenster und Balkontüren verschließen. Leicht erreichbare Fenster und Türen sind wie eine Einladung für Eindringlinge in Ihre vier Wände. Bevor Sie in den Urlaub fahren, lohnt es sich, Ihre Ansage auf dem Anrufbeantworter noch einmal zu überprüfen. Hinterlassen Sie auf keinen Fall Nachrichten, die auf Ihre Abwesenheit hinweisen.