My Dawonia
Rund ums Wohnen
2. Dezember 2019

So überstehen Zimmerpflanzen den Winter

Der Winter ist da – jetzt brauchen Ihre Zimmerpflanzen eine besondere Pflege! Wir verraten, wie Sie die grünen Lieblinge mit ein paar Tricks gut durch die kalte Jahreszeit bringen.

Die Blätter rollen sich ein oder sterben gar ab? Die Blattspitzen werden teilweise braun? Dann macht die trockene Heizungsluft Ihren Zimmerpflanzen zu schaffen. Damit diese trotzdem den Winter überstehen, hilft lauwarmes Abduschen und regelmäßiges Besprühen. Allerdings nur morgens, damit die Blätter tagsüber trocknen können.

Wenn sich die Blumen stark zum Licht strecken und lange hellgrüne Triebe haben, leiden sie wahrscheinlich unter Lichtmangel. Im schlimmsten Fall werfen die Pflanzen ihre Blätter ab, um Reserven zu sparen. Oft genügt es schon, die Vorhänge zu öffnen oder den Pflanzen mit ein wenig Eisendünger auf die Sprünge zu helfen.

Anderen Dünger benötigen die grünen Gewächse im Winter nicht. Zwischendurch kann ein Schlückchen abgestandenes Mineralwasser die Pflanzen beleben. Das nötige Licht können Sie ansonsten mit Pflanzenleuchten schaffen.

 

Informationen zu COVID-19

Auf unserer Service-Seite finden Sie Informationen zum Umgang mit offenen Mietzahlungen aufgrund der geänderten Gesetzeslage sowie zu unseren geänderten Öffnungszeiten während der Corona-Krise.

Wichtige Informationen für unsere Mieter