My Dawonia

Unser Engagement für andere

Mit unserem Engagement für soziale Projekte wollen wir zeigen, dass wir die Schwächeren der Gesellschaft immer im Blick haben. Wir übernehmen Verantwortung gegenüber der Gesamtgesellschaft und der Umwelt mit all ihren Facetten.

Einige dieser Engagements stellen wir Ihnen hier kurz vor.

Hilfe für die Ukraine

Die Dawonia, eines der größten süddeutschen Wohnungsunternehmen, stellt zunächst zehn Wohnungen für Ukraine-Flüchtlinge in München, Regensburg und Nürnberg als Soforthilfe zur Verfügung. Die unvermieteten Wohnungen aus dem Dawoniabestand werden mit Küchen und Betten ausgestattet, sodass sie sofort genutzt werden können.

Als Zeitraum für die Bereitstellung der 10 Wohnungen für ukrainische Flüchtlinge sind zunächst 3 Jahre angedacht. Die Dawonia verzichtet damit auf Mieteinnahmen im Wert von rund 500.000 Euro.

Darüber hinaus stellt die Dawonia Geld- und Sachspenden in Höhe von insgesamt 60.000 Euro für verschiedene Organisationen zur Verfügung. Diese Organisationen unterstützen geflüchtete Menschen in und aus der Ukraine und stellen medizinisches Gerät und Medikamente in urkrainischen Krankenhäusern bereit. 

Durch eine Überstundenspende konnten auch die Mitarbeitenden des Immobilienunternehmens ihren Beitrag leisten.

Münchner Tafel

Die Schwächeren immer im Blick: Zum Glück gibt es die Tafeln, die es sich seit 25 Jahren zur Aufgabe gemacht haben, Lebensmittel zu retten und Bedürftigen zu helfen. Ziel der Münchner Tafel ist es 22.000 Tafel-Gäste wöchtentlich mit ausreichend Lebensmitteln zu versorgen. Wir freuen uns dies mit regelmäßigen Spenden zu unterstützen.
(Foto Copyright: Münchener Tafel e.V.)

 

 

Die Münchner Tafel e.V.

Kita in Hanau

In der wachsenden Stadt Hanau entsteht derzeit ein vielseitiger, moderner Kita-Kosmos. Der dortige Kindergarten II freut sich über die Unterstützung der Dawonia für die Kleinsten. Als aktiver Projektentwickler in der Region möchte die Dawonia so einen Beitrag für die Wohnqualität und Angebote für Familien in Hanau leisten.  

 

KiTa Portal Hanau: Betreuung, Kitaplätze und Tagespflege finden

Erlanger Kinder- und Jugendklinik

In Erlangen ist die Dawonia mit mehreren Projektentwicklungen und einem großen Wohnungsbestand vertreten. Daher ist es der Dawonia ein besonderes Anliegen speziell in dieser Region das Projekt Toy Run e.V. der Erlanger Kinder- und Jugendklinik zu unterstützen. Dort werden kranken Kindern und auch deren Geschwistern Herzenswünsche erfüllt.
(Foto: Franziska Männel / Uni-Klinikum Erlangen)

 

Toy Run: Träume für kranke Kinder Erlangen e.V.

PATRIZIA Foundation

Seit über 20 Jahren schafft die PATRIZIA Foundation Bildungsinfrastrukturen dort, wo sie am dringendsten gebraucht werden.

Ziel ist es, weltweit möglichst vielen Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Bildung zu ermöglichen und ihnen somit zu einem freien und selbstbestimmten Leben zu verhelfen. 

Seit 2021 ist die Dawonia Mitglied im exklusiven Sponsor Circle der PATRIZIA Foundation.
(Foto Copyright: PATRIZIA FOUNDATION)

 

PATRIZIA Foundation: Bildung für Kinder

Die gute Stube e.V.

Der gemeinnützige Verein arbeitet daran, einen zeitgemäßen Alltagsbegleiter für junge und „schon länger junge“ Ottonormalmünchner zu entwickeln. Der gemeinnützige Verein wird durch die Dawonia unterstützt, um auch weiterhin in seinen Münchener Räumlichkeiten vielseitige Hobby- und Interessensangebote für Seniorinnen und Senioren anzubieten, um ihrer Vereinsamung entgegenzuwirken.
(Foto Copyright: Die gute Stube e.V.)

 

Die gute Stube e.V. München

Die Arche e.V.

Die Arche e.V. mit ihrer ambulanten Suizidprävention und Krisenintervention bietet Beratung für Erwachsene und Jugendliche in Lebenskrisen, bei Suizidgefährdung und in der Nachsorge nach einem Suizidversuch. Auch für die Angehörigen, Menschen aus dem Umfeld oder die Hinterbliebenen ist sie da. Diese Arbeit erachtet die Dawonia als sehr wichtig und unterstützt sie gern mit einer entsprechenden Spende.

 

Die Arche: Suizidprävention, Hilfe und Beratungstelle

WOHN:SINN – Inklusives Wohnen

Mit einer Spende an das Projekt WOHN:SINN wird das „inklusive Wohnen“ von Menschen mit Behinderungen in München unterstützt. Ziel ist es, ein selbstbestimmtes und gemeinsames Leben mit anderen Menschen an Orten zum Wohlfühlen zu fördern – egal ob in einer WG, Hausgemeinschaft oder aktiven Nachbarschaft.
(Foto: Daniela Buchholz)

 

WOHN:SINNOnlineportal für inklusives Wohnen