My Dawonia

Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung
Online-Bewerberportal

 

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber,

vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Stellenangebot.

Sie befinden sich auf dem Bewerberportal der Dawonia. Im Folgenden informieren wir Sie nach Maßgabe von Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung des Bewerberportals.

1.    Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer vorgenannten personenbezogenen Daten ist die jeweilige, in der Stellenanzeige genannte Gesellschaft.

Handelt es sich hierbei um die Dawonia Management GmbH oder um die 
Dawonia Gebäudemanagement GmbH, erreichen Sie die vorgenannten Gesellschaften mit den folgenden Kontaktdaten: Dom-Pedro-Straße 19, 80637 München, Telefon: 089 30617-0,
Emailadresse: karriere-support@dawonia.de.

Handelt es sich um die Dawonia Real Estate GmbH & Co. KG erreichen Sie die Gesellschaft unter den folgenden Kontaktdaten: Luise-Ullrich-Straße 2, 81032 Grünwald,
Telefon: 089 30617-0, Emailadresse: karriere-support@dawonia.de.

Für die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die wir anlässlich von Initiativbewerbungen erhalten, ist Verantwortlicher die Dawonia Management GmbH, die Sie mit den oben genannten Kontaktdaten erreichen.

2.    Auftragsverarbeiter
Die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten des Bewerbers auf dem Bewerberportal erfolgt im Auftrag der Verantwortlichen durch die softgarden e-Recruiting GmbH, Tauenzienstr.14, 10789 Berlin. Die softgarden e-Recruiting GmbH stellt die Software und die IT Infrastruktur zur Bearbeitung von Bewerberdaten zur Verfügung. Alle hierfür genutzten Webserver befinden sich in Rechenzentren an Standorten in Deutschland.

3.    Kontaktdaten des zuständigen Datenschutzbeauftragten
Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten der Dawonia unter folgender Emailadresse: datenschutz@dawonia.de. 
Postalisch erreichen Sie den Datenschutzbeauftragten unter Dawonia Management GmbH, Dom-Pedro-Straße 19, 80637 München.

4.    Gegenstand und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Gegenstand der Datenverarbeitung sind personenbezogene Daten. Dies sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (Art. 4 Nr. 1 Datenschutz-Grundverordnung). Hierzu gehören unter anderem Angaben wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, ggf. aber auch eine IP-Adresse oder andere Nutzungsdaten. Nutzungsdaten sind solche Daten, die erforderlich sind, um unsere Webseiten zu nutzen. 

a) Datenverarbeitung bei Aufruf des Bewerberportals
Bei Aufruf des Bewerberportals durch Anklicken des Buttons “Jetzt bewerben“ werden nur die personenbezogenen Daten verarbeitet, die Ihr Browser an den von unserem Auftragsverarbeiter genutzten Webserver übermittelt. Es handelt sich um die folgenden Daten, die technisch erforderlich sind, um Ihnen das Bewerberportal anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt, d.h. die von Ihnen zuletzt besuchte Seite (Referrer URL)
  • Verwendete Browsersoftware
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Browser-Einstellungen
  • Verwendetes Betriebssystem und dessen Oberfläche

Diese Daten werden ausschließlich aus technischen Gründen gespeichert und werden zu keinem Zeitpunkt einer bestimmten Person zugeordnet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) Datenschutz-Grundverordnung. 

(1) Einsatz von Cookies
Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Nutzung des Bewerberportals Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die während der Nutzung des Webportals von dem Webserver an Ihren Browser gesandt und von diesem auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert und für einen späteren Abruf vorgehalten werden. Die Cookies sind dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet. Mittels der Cookies erhalten wir Informationen über Ihre Benutzung des Webportals. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Es werden folgende Arten von Cookies eingesetzt, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente Cookies (a)
  • Persistente Cookies (b)

(a) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf das Bewerberportal zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

(b) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Wir empfehlen, regelmäßig Ihre Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen.


(2) Browsereinstellungen
Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

b) Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme durch den Bewerber
Um Ihre Bewerbung bearbeiten zu können, müssen Sie Ihren Vornamen, Nachnamen sowie Ihre Emailadresse angeben. 

Sie können auf freiwilliger Grundlage einen Account erstellen, um Ihre Bewerbungsunterlagen nach Versand nochmal zu überprüfen und die Stellenanzeige, auf die Sie sich beworben haben, abzurufen. Hierfür erhalten Sie eine E-Mail mit einem Loginnamen. Für die Accounterstellung ist ein selbstgewähltes Passwort erforderlich. Ihre Bewerbung ist auch ohne Erstellung eines Accounts möglich.

Weiterhin werden, sofern von Ihnen übermittelt, von uns unter anderem folgende personenbezogene Daten verarbeitet: 

  • Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummer)
  • Lebenslaufdaten (z.B. Schulbildung, Berufsausbildung, Berufserfahrung, Sprachkenntnisse)
  • Profile in sozialen Netzwerken (z.B. XING, LinkedIn, Facebook)
  • Dokumente im Zusammenhang mit Bewerbungen (Bewerbungsfotos, Anschreiben, Zeugnisse, Arbeitszeugnisse, Arbeitsproben etc.)

Vom Bewerber hochgeladene Dokumente werden verarbeitet, um Lebenslaufdaten zu extrahieren. Die Verarbeitung erfolgt innerhalb des Bewerbungsportals. Im Übrigen werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten verarbeitet, um Ihre Bewerbung zu bearbeiten.

Rechtsgrundlagen für die vorgenannte Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs.1 b) Datenschutz-Grundverordnung sowie § 26 Abs.1 Satz 1 Bundesdatenschutzgesetz.

(1) Talent Pool
Bei einer nicht erfolgreichen Bewerbung oder bei einer Initiativbewerbung haben Sie die Möglichkeit, Ihre Bewerberdaten in unserem Talent Pool speichern zu lassen. Für den Fall, dass eine ähnliche oder anderweitig passende Stelle vakant wird, haben wir die Möglichkeit, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Die Datenspeicherung im Talent Pool erfolgt auf freiwilliger Basis durch die Nutzung eines Opt-In Links. Durch Anklicken des Links willigen Sie in die Speicherung Ihrer Bewerberdaten im Talent Pool ein. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) Datenschutz-Grundverordnung. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte richten Sie Ihren Widerruf unter Angabe Ihres Namens per E-Mail oder per Post an: karriere-support@dawonia.de oder an die Gesellschaft, bei der Sie sich beworben haben und deren Anschrift oben genannt ist.

Bei Einwilligung werden Ihre Daten für die Dauer von 12 Monaten im Talent Pool gespeichert. Nach Ablauf der 12 Monate werden Ihre Bewerberdaten gelöscht, es sei denn, Sie willigen in eine Speicherung für weitere 12 Monate ein.

(2) Abonnement von neuen Stellenangeboten
Auf dem Karriere Board besteht die Möglichkeit, dass Sie sich über neue Stellenangebote der Dawonia - Gesellschaften automatisch informieren lassen können. Dies geschieht entweder mittels eines E-Mail-Newsletters oder über ein RSS-Feed. Hierfür können die Zielgruppe, Jobgruppe und Standort eingegeben werden, um das Abonnement zu spezifizieren. Sie können allerdings auch ohne weitere Spezifizierung über neue Stellenangebote informiert werden. 

Wollen Sie mittels des E-Mail-Newsletters über neue Stellenangebote informiert werden, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Rechtsgrundlage hierfür ist die Einwilligung in den Erhalt des Newsletters nach Art. 6 Abs.1 a) Datenschutz-Grundverordnung. Sie können jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters widerrufen. Über das RSS-Feed werden keine personenbezogenen Daten zur Information über neue Stellenanzeigen verarbeitet. 

5.    Zweck und Dauer der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
Die vorgenannten personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung erhoben, gespeichert und verarbeitet. 

Kommt ein Beschäftigungsverhältnis nicht zustande und stimmen Sie einer Speicherung in unserem Talent Pool nicht zu, werden Ihre Bewerbungsdaten 6 Monate nach einer an Sie erfolgten Absage gelöscht. Kommt ein Beschäftigungsverhältnis zustande, erhalten Sie zu diesem Zeitpunkt weitere Informationen zu den anlässlich der Einstellung erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten. Die auf dem Bewerberportal gespeicherten Daten werden 6 Monaten nach Zustandekommen des Beschäftigungsverhältnisses gelöscht.

6.    Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten
Eine Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation erfolgt nicht.

7.    Informationen über Ihre Rechte als Betroffene 
Sie haben das Recht, jederzeit von den Verantwortlichen Auskunft darüber zu verlangen, ob betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und falls ja, zu welchem Zweck und für welche Dauer diese Daten verarbeitet werden, wer die Empfänger dieser Daten sind und welcher Herkunft die Daten sind. Schließlich haben Sie das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zu verlangen (Art. 15 Datenschutz-Grundverordnung).

Sollten die verarbeiteten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten unrichtig sein, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 Datenschutz-Grundverordnung).

Ebenso haben Sie das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 17 Datenschutz-Grundverordnung).

Sie haben unter bestimmten Voraussetzungen zudem das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies gilt zum Beispiel für die Dauer der Überprüfung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie die Richtigkeit dieser Daten bestreiten oder falls die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden, Sie als Betroffener die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen (Art. 18 Datenschutz-Grundverordnung).

Schließlich steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht zu, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen (Art. 21 Datenschutz-Grundverordnung). 

8.    Beschwerderecht
Bei Beschwerden, die die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betreffen, können Sie sich an die bayerische oder eine andere Landes- oder Bundesbehörde für Datenschutzaufsicht wenden (Art. 77 Datenschutz-Grundverordnung).
 

Informationen zu COVID-19

Auf unserer Service-Seite finden Sie Informationen zum Umgang mit offenen Mietzahlungen aufgrund der geänderten Gesetzeslage sowie zu unseren geänderten Öffnungszeiten während der Corona-Krise. Beachten Sie auch unsere Betriebsruhe am 12.06..

Wichtige Informationen für Sie