My Dawonia
Pressemitteilung
18. Juni 2018

Ausstellungseröffnung des europäischen Architekturwettbewerbs „Europan 14“ - GBW Hochhaus in Aschaffenburg Damm wird aufgewertet.

Das Gewinnermodell des europäischen Ideenwettbewerbs „Europan 14“ für junge Architekten und Planer ist momentan in den Räumlichkeiten der GESTA (Gesellschaftliche Teilhabe für Alle e.V.) ausgestellt. Der Entwurf von Guobin Shen und Kilian Juraschitz wertet ein 9-geschossiges GBW-Hochhaus im Aschaffenburger Stadtteil Damm auf und soll die richtigen Impulse in puncto Neugestaltung Schillerstraße geben.

Die Ausstellung wurde bereits am vergangenen Freitag, 13. Juli, mit Aschaffenburgs Oberbürgermeister Klaus Herzog, Stadtplanungsreferent Bernhard Kessler, Sven Kröger (Europan Deutschland) und Marc-Christian Hodapp (GBW Gruppe) eröffnet.

Oberbürgermeister Herzog lobte bei der Veranstaltung die kreativen Ansätze zur städtebaulichen Entwicklung. Projektentwickler Marc Hodapp: „Uns ist wichtig, dass unsere Wohnanlagen sinnvoll in das Stadtbild eingebunden sind, das ist diesem Entwurf gelungen. Außerdem ist eine Aufstockung und Erweiterung des Gebäudes vorgesehen, wodurch dringend benötigter Wohnraum geschaffen wird. Besonders gelungen ist die Verknüpfung zwischen Gewerbe und Wohnen, der wir ein großes Aufwertungspotenzial des 60er Jahre Hochhauses zusprechen. Wir freuen uns sehr auf dieses Projekt und die weiterhin gute und enge Zusammenarbeit mit der Stadt Aschaffenburg.“ Künftig plane die GBW Gruppe auch den Bau von EOF-Wohnungen (einkommensorientiert geförderte Wohnungen) in Aschaffenburg. Dazu fehlen bislang aber geeignete Grundstücke.

Das Modell bietet die Chance, in Aschaffenburg eine städtebauliche Struktur zu entwickeln, die Wohnen mit gewerblichen Strukturen verbindet und gleichzeitig den Bestand in den Strukturwandel integriert. Die Ausstellung hat noch zwei Wochen geöffnet:

GESTA e.V.
Haidstraße 5
63741 Aschaffenburg

 

Über die GBW Gruppe:

Die GBW Gruppe ist eines der größten süddeutschen Wohnungsunternehmen und bewirtschaftet insgesamt rund 30.000 Wohnungen an wichtigen Standorten in Süddeutschland. Jede dritte Wohnung im GBW-Bestand ist eine geförderte Wohnung. Damit leistet die GBW Gruppe einen wichtigen Beitrag zur Schaffung bezahlbaren Wohnraums. Mehr dazu im Internet unter www.gbw-gruppe.de

Expo Real 2019

Halle A1 | Stand 320
Messe München | 07. - 09. Oktober 2019