My Dawonia
Pressemitteilung
9. Dezember 2019

Die Dawonia baut 210 neue Wohnungen in der Isarstraße und schafft damit mehr Wohnraum in Erlangen. Auch die Neugestaltung der Grünflächen steht im Fokus.

Erlangen, 9. Dezember 2019. Die Quartiersentwicklung in der Isarstraße in Erlangen wird nach intensiver Planungsphase konkret. Insgesamt entstehen 210 Neubauwohnungen, 25 Prozent davon sind einkommensorientiert geförderte Wohnungen (EOF Wohnungen). „Unsere Strategie heißt Wachstum. Wir schaffen in den nächsten Jahren rund 5000 Wohnungen in Süddeutschland“, so Sebastian Gefeller, Geschäftsführer der Dawonia. Außerdem plant das Wohnungsunternehmen in der Isarstraße ein neues Parkhaus mit 315 Stellplätzen. Davon sind 58 öffentliche Stellplätze, die Auflage der Stadt sind. 133 weitere Stellplätze werden in einer neuen Tiefgarage bereitgestellt.

Ein grünes Quartier
Ökologie und Nachhaltigkeit sind für die Dawonia auch in Erlangen maßgebliche Themen bei der Schaffung von Wohnraum. Eine neue Lärmschutzwand zur Autobahn wird künftig maßgeblich zur Geräuschreduktion im Quartier beitragen. Die neue Tiefgarage sorgt außerdem für weniger Verkehr und parkende Autos in der Isarstraße.
Vier von fünf Dächern der Neubauten sowie die Nebenanlagen für Fahrräder und Müll bekommen eine Dachbegrünung. Insgesamt werden die Freiflächen des Quartiers komplett neugestaltet. Sie bieten den Dawonia Mietern einen hohen Erlebniswert mit unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten. So entstehen beispielsweise neue Spielplätze für Kinder und Bereiche, die als Treffpunkte für die Bewohner dienen. Parzellen für ein Urban Gardening sind ein zusätzliches Highlight beim neuen Grünflächenkonzept der Münchner Landschaftsarchitekten Ohnes & Schwahn, die auch das Quartier Jaminpark der Dawonia an der Hans-Geiger-Straße attraktiver und grüner gestalteten.

Die Stadt Erlangen als Partner
Um diese Planungen für das neue Wohnbauprojekt in die Realität umzusetzen, müssen Anfang Dezember 2019 bis Mitte Januar 2020 insgesamt 101 geschützte Bäume gefällt werden. Wie schon bei der Quartiersentwicklung im Jaminpark arbeiten die Dawonia und die Stadt Erlangen auch beim Projekt Isarstraße Hand in Hand. Für dieses Vorhaben genehmigte die Stadt Erlangen unter Beachtung des Bundesnaturschutzgesetzes und der Baumschutzverordnung der Stadt Erlangen den Baumfällantrag der Dawonia. Auflage dabei: das Wohnungsunternehmen muss die gefällten Bäume nach den Vorgaben der Erlanger Baumschutzverordnung ersetzen. So werden insgesamt 122 Bäume neu gepflanzt, das sind 21 Bäume mehr, als bisher im Quartier stehen. Außerdem kann die Dawonia 177 der geschützten Bäume erhalten. Die Dawonia berücksichtigt bei den Fällungen die Auflagen des Artenschutzes, beispielsweise die beginnende Vogelbrutzeit im März.

Baumverpflanzungen und Artenschutz
Im Fokus der Landschaftsarchitekten stehen bei der Neugestaltung vor allem auch die Großbäume des Quartiers. Drei Rosskastanien werden nach Ortsbegehung und der Zustimmung vom Umweltamt innerhalb des Quartiers versetzt. Zwei dieser großen Bäume werden noch in 2019 verpflanzt. Der Größte von ihnen, mit 150 cm Stammumfang, wird jetzt auf die Umsetzung vorbereitet und im Herbst 2020 endgültig seinen neuen Platz finden. „Außerdem schützen wir zwei besonders wertvolle Bäume, eine Schwarznuss und ein Silber-Ahorn“, so die Dawonia-Projektleiterin Martina Birnstiel-Keller. Diese Bäume stehen in der Nähe der geplanten Tiefgarage. Für beide Bäume wurde die Baugeometrie der Tiefgarage dem notwendigen Raum der zu schützenden Bäume angepasst.

Durch den Erhalt eines großen Teiles des vorhandenen Baumbestandes, die Nachpflanzungen und das durchgängige Netz von Grünstrukturen innerhalb des Quartiers sorgt die Dawonia dafür, dass auch für die Pflanzen- und Tierwelt funktionierende Lebensräume langfristig gesichert werden. „Dafür hängen wir beispielsweise am verbleibenden Baumbestand sowie an den Gebäuden Nistkästen für Vögel und Fledermäuse auf“, erklärt Birnstiel-Keller abschließend.

Besuchen Sie uns im Internet: Auf der neuen Dawonia Homepage unter https://www.dawonia.de/de/bauprojekte/erlangen-isarstrasse~p628 können Interessierte die Ideen zu Quartiersentwicklung Isarstraße einsehen.

Über die Dawonia
Die Dawonia ist eines der größten süddeutschen Wohnungsunternehmen und bewirtschaftet insgesamt rund 30.000 Wohnungen an wichtigen Standorten in Süddeutschland. Jede dritte Wohnung im Dawonia-Bestand ist eine geförderte Wohnung. Damit leistet die Dawonia einen wichtigen Beitrag zur Schaffung bezahlbaren Wohnraums. Mehr dazu im Internet unter www.dawonia.de.

Informationen zu COVID-19

Auf unserer Service-Seite finden Sie Informationen zum Umgang mit offenen Mietzahlungen aufgrund der geänderten Gesetzeslage sowie zu unseren geänderten Öffnungszeiten während der Corona-Krise.

Wichtige Informationen für unsere Mieter